Birth of a clown

7. Juni 2016

Unse­re gan­ze Schu­le hat ein Kunst­pro­jekt been­det. Fast alle Schü­ler haben Clown­ge­sich­ter auf Sty­ro­porei­er gemalt und gestal­tet. Dabei sind alle sehr krea­tiv gewe­sen und hat­ten viel Spaß dabei, wie die Leh­rer erzählt haben. Die Bil­der der Clowns sind nun unter die­sem Link alle anzu­se­hen: Birth of a clown SfC

Es sind fast 120 ver­schie­de­ne Clown­köp­fe zusam­men gekom­men und jeder ist auf sei­ne Art gelun­gen und einmalig.

Die Idee ent­stand nach dem Buch „Birth of a clown“ von Sam Tay­lor-John­son:
Der Künst­ler Stan Bult (1886–1966) war nicht nur Clown, er hat­te auch ein unge­wöhn­li­ches Hob­by. Er begann näm­lich die Gesich­ter bekann­ter Kol­le­gen zu malen – aus­ge­rech­net auf aus­ge­bla­se­ne Hüh­ner­ei­er. Heu­te ist aus Bults Idee ein meh­re­re tau­send Objek­te umfas­sen­des Regis­ter für Clowns gewor­den. Nar­ren, Spaß­ma­cher, Har­le­ki­ne rund um die Welt, las­sen sich nach wie vor ihre Gesich­ter auf Por­zel­lan­ei­er malen.

Und wir haben jetzt auch eine eige­ne Clown-Eier-Ausstellung.

Viel Freu­de beim Betrach­ten der Kunstwerke!!!