Freunde & Partner

Abitur Online

Im Auf­trag des Minis­te­ri­ums für Schu­le und Wei­ter­bil­dung NRW hat das West­fa­len-Kol­leg einen Online­lehr­gang für beruf­lich Rei­sen­de ent­wi­ckelt, der in drei Jah­ren zur All­ge­mei­nen Hoch­schul­rei­fe führt und den beson­de­ren zeit­li­chen Rah­men­be­din­gun­gen beruf­lich Rei­sen­der Rech­nung trägt. Als Part­ner­schu­le in die­sem Pro­jekt ist die SfC unter­stüt­zend tätig. Dank die­ser Zusam­men­ar­beit wird Schü­le­rin­nen und Schü­lern der Schu­le für Cir­cus­kin­der ermög­licht, nach ihrem Real­schul­ab­schluss online ihr Abitur zu machen. Die ers­ten Absol­ven­tin­nen haben 2013 den Lehr­gang erfolg­reich abge­schlos­sen.
Web: West­fa­len-Kol­leg

BeKosch

„Ent­wick­lung beruf­li­cher Kom­pe­ten­zen für Schau­stel­ler und Cir­cus­an­ge­hö­ri­ge“. Die Zusam­men­ar­beit mit BeKoSch bie­tet Schü­le­rin­nen und Schü­lern der SfC die Mög­lich­keit, ihre Berufs­schul­pflicht durch den erfolg­rei­chen Besuch von Prä­senz­lehr­gän­gen im Janu­ar / Febru­ar und die Bear­bei­tung von Fern­lern­auf­ga­ben wäh­rend der Rei­se­zeit im Som­mer zu erfül­len. Das Ange­bot beinhal­tet Block- und Fern­un­ter­richt im kauf­män­ni­schen, gewerb­lich-tech­ni­schen und all­ge­mein­bil­den­den Bereich an drei Stand­or­ten.
Web: www.schule-unterwegs.de

Bereichslehrkräfte

Seit der Beauf­tra­gung der ers­ten Bereichs­lehr­kräf­te (1996 in NRW, inzwi­schen in 14 Län­dern) arbei­tet die SfC mit ihnen zusam­men. Die ver­trau­ens­vol­le Ver­net­zung auch über Lan­des­gren­zen hin­weg hilft, Schwie­rig­kei­ten zu ver­rin­gern, mit denen die Kin­der beruf­lich Rei­sen­der ins­be­son­de­re bei lan­des­über­grei­fen­der Rei­se kon­fron­tiert sind.
(Bil­dung für rei­sen­de Schü­le­rin­nen und Schü­ler in Deutsch­land e.V.: brd.ev@bereichslehrer.de)

EBG

Das Euro­päi­sche Bil­dungs­werk für Beruf und Gesell­schaft (EBG) ist mit vie­len Bil­dungs­zen­tren und Berufs­fach­schu­len in der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land und welt­wei­ten Akti­vi­tä­ten ein leis­tungs­star­kes und inno­va­ti­ves Bil­dungs­un­ter­neh­men. Kon­zep­tio­nell ent­wi­ckelt das EBG Stra­te­gien für die beruf­li­che Aus­bil­dung von rei­sen­den Jugend­li­chen. Zeit­nah sol­len ‘Rei­sen­de’ auch als Aus­zu­bil­den­de im Dua­len Sys­tem gel­ten dür­fen, ohne dem Rei­se­be­trieb fern­blei­ben zu müs­sen. Das Euro­päi­sche Bil­dungs­werk ist auch bestrebt, eine wei­te­re Trä­ger­schaft für eine staat­lich geneh­mig­te pri­va­te Ersatz­schu­le für rei­sen­de Kin­der in ande­ren Bun­des­län­dern zu schaf­fen.
Web: www.ebg.de

ENTE e.V.

Euro­pean net­work for tra­vel­ler edu­ca­ti­on: Bil­dung für rei­sen­de Kin­der darf nicht an Gren­zen auf­hö­ren. Die SfC arbei­tet bei ENTE seit sei­ner Grün­dung mit, um die Bil­dungs­si­tua­ti­on für Kin­der aus Fami­li­en beruf­lich Rei­sen­der in Euro­pa zu ver­bes­sern. ENTE lebt von der Initia­ti­ve und Zusam­men­ar­beit vie­ler euro­päi­scher Part­ner. Euro­pa­weit wird mit Orga­ni­sa­tio­nen ähn­li­cher Ziel­set­zung im Sin­ne einer Netz­werk­bil­dung zusam­men­ge­ar­bei­tet. Anlauf­punk­te für Eltern, Schu­len, Ver­bän­de, Kir­chen und Öffent­lich­keit, wenn es um Fra­gen des Schul­be­suchs im euro­päi­schen Aus­land geht, sind „Ser­vice Points“, z.B. die Stich­t­ing Rij­den­de School in Gelder­mal­sen oder das Euro­päi­sche Bil­dungs­werk in Ber­lin.
Web: ente.education

BERiD

Der bun­des­wei­te „Ver­band zur För­de­rung der schu­li­schen Bil­dung und Erzie­hung von Kin­dern der Ange­hö­ri­gen rei-sen­der Berufs­grup­pen in Deutsch­land e.V.“ hat das Ziel, die Rah­men­be­din­gun­gen für die schu­li­sche Bil­dung und Er-zie­hung von Kin­dern beruf­lich Rei­sen­der in Deutsch­land zu ver­bes­sern, und will vor­dring­lich errei­chen, dass die zu-stän­di­gen Orga­ne die recht­li­chen, päd­ago­gi­schen, sozia­len, wirt­schaft­li­chen und steu­er­li­chen Vor­aus­set­zun­gen für ei-ne schu­li­sche Bil­dung und Erzie­hung der Kin­der beruf­lich Rei­sen­der schaf­fen, die der ande­rer Kin­der in der Gesell-schaft gleich­wer­tig ist. Hier­zu bedarf es stän­di­ger kon­zep­tio­nel­ler Ent­wick­lung und Netz­werk­bil­dung, an der auch die SfC mit­ar­bei­tet. Im Rah­men von BER­iD pflegt die SfC auch die Zusam­men­ar­beit mit dem Deut­schen Schau­stel­ler-bund (DSB e.V., www.dsbev.de), dem Bund deut­scher Schau­stel­ler und Markt­kauf­leu­te (BSM e.V., www.bsmev.de) sowie den wei­te­ren Mit­glieds­or­ga­ni­sa­tio­nen, die sich für die Bil­dungs­be­lan­ge beruf­lich Rei­sen­der ein­set­zen.
Web: www.berid.de

Schaustellerseelsorge

Auf Initia­ti­ve von Pfar­rer Leu­sch­ner wur­de die Schu­le für Cir­cus­kin­der ins Leben geru­fen. Von daher ist es nicht ver­wun­der­lich, dass es von Beginn an eine nahe und ver­trau­ens­vol­le Zusam­men­ar­beit mit der kath. und ev. Schau­stel­ler­seel­sor­ge gab. Die­se zeigt sich vor allem in der gemein­sa­men Vor­be­rei­tung und Fei­er der Sakra­men­te, durch Unter­richts­gän­ge und die gemein­sa­me Fei­er der Eucha­ris­tie im Rah­men unse­rer Som­mer­fes­te. Auch für alle wei­te­ren Anlie­gen und Sor­gen sowohl von Sei­ten der Cir­cus­fa­mi­li­en, als auch der Lehr­kräf­te haben die Pfar­rer stets ein offe­nes Ohr.
Evan­ge­li­sche Cir­cus- und Schau­stel­ler­seel­sor­ge: www.ekd.de/seelsorge/circus
Katho­li­sche Cir­cus- und Schau­stel­ler­seel­sor­ge: www.kath-css.de

„Schule für Kinder beruflich Reisender“ in Hessen

Im Jahr 2010 wur­de in Hes­sen das Pilot­pro­jekt „Schu­le für Kin­der beruf­lich Rei­sen­der“ in Trä­ger­schaft der EVIM Bil­dung gemein­nüt­zi­ge GmbH (Evan­ge­li­scher Ver­ein für Inne­re Mis­si­on) ins Leben geru­fen. Die SfC beglei­te­te den Ent­wick­lungs­pro­zess und arbei­tet mit der jun­gen Schu­le über Lan­des­gren­zen hin­weg zusam­men.
Web: www.schule-fuer-kinder-beruflich-reisender.de

Schule im Circus e.V.

Der 1993 gegrün­de­te bun­des­weit arbei­ten­de Ver­ein mit sei­nem Enga­ge­ment für die Bil­dung von Kin­dern beruf­lich Rei­sen­der ist seit Jah­ren Unter­stüt­zer der Schu­le für Cir­cus­kin­der. Die SfC ihrer­seits unter­stützt Schu­le im Cir­cus e.V. bei der Aus­rich­tung der jähr­li­chen bun­des­wei­ten Fort­bil­dung für Schausteller‑, Cir­cus- und Bereichs­lehr­kräf­te, inzwi-schen im Team mit wech­seln­den Bereichs­lehr­kräf­ten und alter­nie­rend in ver­schie­de­nen Bun­des­län­dern. Gegen­sei­ti­ge Unter­stüt­zung und Zusam­men­ar­beit fin­den auch statt bei der Suche nach mit­rei­sen­den Lehr­kräf­ten, bei kon­zep­tio-nel­ler Arbeit und Netz­werk­bil­dung, anläss­lich der BER­iD-Arbeits­krei­se Circus/Schausteller und der Län­der­kon­fe­ren-zen sowie der Koope­ra­ti­on mit ENTE, dem euro­pa­weit arbei­ten­den Netz­werk.
Web: www.schule-im-circus.de

Stichting Rijdende School

Seit dem Bestehen der SfC gibt es einen regen Aus­tausch mit der Stich­t­ing Rij­den­de School in den Nie­der­lan­den, deren Erfah­rungs­vor­sprung für die SfC in den ers­ten Jah­ren sehr wert­voll war. Mitt­ler­wei­le gibt es eine gewach­se­ne Zusam­men­ar­beit, Aus­tausch von Erfah­run­gen und Know­how, gemein­sa­me Pro­jek­te und Fort­bil­dun­gen und Koope­ra­ti-on bei der Mit­ar­beit im Rah­men von ENTE.
Web: www.rijdendeschool.nl